Wandern in den Raps
Seit 14 Tagen sind unsere Bienen jetzt im Raps bei Harpstedt – etwas früher als im letzten Jahr. Aber die ersten Blüten sind auf, so dass sie schon genug Nektar finden. Begleitet wurden wir von einer Fotojournalistin, die unsere Wanderschaft fotografisch dokumentiert – von der Reise in den Raps bis zum fertig abgefüllten Honig im Glas. Zu sehen ist die Reportage an einem Sonntag Mitte Juli im Weser Kurier (Kurier am Sonntag). Wir werden den Bericht natürlich hier zeigen.

Da wir nochmal 5 Völker dazu gekauft haben, konnten wir dieses Jahr mit 13 Völkern in den Raps wandern. Besonders spannend ist, dass wir erstmals vier Völker auf Waagen stehen haben und so die Gewichtszunahme und Unterschiede zwischen den Völkern verfolgen können.

Bevor die Trockenheit einsetzte, haben sie schon richtig viel eingesammelt. Unser stärkstes Volk hat innerhalb von 3 Tagen 7,5 kg eingetragen. Das hat uns sehr beeindruckt. Von dem Bauern, auf dessen Rapsfeld unsere Bienen stehen, haben wir gehört, dass sich die Pflanzen von der Trockenheit des letzten Jahres noch gar nicht erholt haben. Jetzt hoffen wir sehr auf ordentlich Regen für die Natur und unsere Bienen.Mitte/Ende Mai werden wir unseren Rapshonig dann ernten. Nach ein paar Tagen Rühren kommt er dann ins Glas und wird ab Anfang Juni erhältlich sein. Wir freuen uns schon so sehr auf den ersten Honig in diesem Jahr.
  • Unser Bienenhund hat alles im Blick
  • Sitzt alles fest?
  • Verladen der Bienen
  • Die Waagen
  • Der Standort im Raps
  • Aufstellen der Waagen
  • Unsere Bienen
  • Unser Bienenhund passt auf
  • Unser Standort im Raps
  • Der Raps in Blüte
  • Blick vom Hochsitz
  • Der Raps blüht schon schön
  • Kaffeepause
  • Eine Biene auf Erkundungstour
  • Unsere Bienen in Dadant Beuten
  • Baby Smilla ist auch dabei
  • Gewichtszunahme der Bienen
    Die Gewichtszunahme der letzten 14 Tage

 

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *